Webdesign by i2eye-grafix

„Elaia Christengemeinden“ (ECG)
Teil der staatlich anerkannten Kirche: „Freikirchen in Österreich”

Zulingergasse 6, A-2700 Wiener Neustadt
Tel.: 0043-2622-83944
www.elaia.at

a) Grundlegende Glaubensaussagen:


  1. Wir bekennen uns gemäß dem Zeugnis der Bibel  zu dem einen, einzigen und personhaften Gott, Schöpfer des ganzen Universums, der sich uns als Vater, Sohn und Heiliger Geist geoffenbart hat (Trinität).
  2. Wir glauben, dass der Mensch allein durch Jesus Christus, der in seinem stellvertretendem Opfertod am Kreuz die Sünde der Welt und die Strafe dafür auf sich genommen hat, erlöst werden kann.
  3. Wir glauben, dass jeder, der seine Sünde vor Gott bekennt, umkehrt und sein Leben unter die Herrschaft Jesu stellt, vollkommene Vergebung erfährt, mit Gott versöhnt wird und neues, ewiges Leben empfängt.
  4. Wir glauben, dass es die Absicht Gottes ist, dass jeder an Jesus gläubig Gewordene sich in eine Gemeinde eingliedern lässt, dort in verbindlicher Gemeinschaft lebt, durch die Kraft des Heiligen Geistes zu einem reifen Christen heranwächst und bevollmächtigt wird, mit seinen Gaben anderen zu dienen und ein Zeuge Jesu in dieser Welt zu sein.
  5. Wir bekennen uns zu den Gläubigen aller christlicher Kirchen und wollen in versöhnter Einheit mit ihnen leben, gemeinsam für Jesus eintreten und der Welt dienen.

  


b) Die jüdischen Wurzeln der Christenheit:


  1. Wir glauben, dass Gott das Volk Israel erwählt und einen ewigen Bund mit ihm geschlossen hat, um sich selbst durch die Geschichte dieses Volkes der ganzen Welt eindeutig zu offenbaren.
  2. Jesus, der Sohn Gottes, wurde als Jude geboren und berief 12 jüdische Apostel. Er kam als Messias Israels und wurde durch seinen Tod am Kreuz der Erlöser Israels, aber auch der ganzen Welt.
  3. Paulus erklärt am Bild von dem edlen Ölbaum Israel,

    dass die natürlichen Zweige dieses Baumes die an Jesus gläubigen Juden aller Zeiten darstellen, die mit den Glaubenden Israels von Abraham an (Wurzel und Stamm des Baumes) in einer Glaubenslinie stehen.

    dass alle an Jesus Glaubende aus den verschiedenen Nationen solche Zweige sind, die aus einem anderen Baum herausgebrochen und durch Jesus in den edlen Ölbaum Israel eingepfropft worden sind. Dadurch sind auch wir Teilhaber an dem neuen Bund Gottes mit Israel und erhalten Anteil an den Wurzeln und dem Saft des edlen Ölbaumes.
  4. Wir glauben, dass unsere Eingliederung in den edlen Ölbaum Israel durch Jesus zur Folge haben muss, diese Tatsache in Theologie und Praxis unserer Gemeinden sichtbar werden zu lassen.
  5. Wir suchen Gemeinschaft mit jüdisch messianischen Gemeinden, weil wir mit ihnen zu dem „einen Leib Jesu“ gehören.
  6. Wir bekennen uns auch zu dem Land Israel als dem geschichtlichen und geographischen Ort, den Gott dem Volk Israel zum ewigen Besitz gegeben und in dem das ganze Heilswerk Gottes geschichtliche Gestalt gewonnen hat und vollendet wird.
  7. Wir bekennen uns als Christen zur SCHULD an Israel, wie sie innerhalb der Christenheit in vielfältiger Weise geschehen ist und versuchen, konkrete Wege der Versöhnung zu gehen.  
Was wir glauben